Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2991
Titel: Beziehungsorientierte Intervention am Beispiel des "Ich bleibe cool"-Trainings zur Förderung prosozialer Verhaltensweisen und konstruktiver Konfliktlösestrategien bei Kindern im Grundschulalter
Sonstige Titel: „I keep cool“: Relationship oriented training of prosocial behaviour and constructive conflict solving for elementary school children
Autor(en): Roth, Ina
Reichle, Barbara
Erscheinungsdatum: 2007
Zusammenfassung: Die vorliegende Studie untersucht Effekte des "Ich bleibe cool"-Kindertrainings (IBC), das das Ziel verfolgt, durch die Förderung prosozialer Verhaltensweisen und konstruktiver Konfliktlösestrategien zur Prävention aggressiven Verhaltens und destruktiver Konfliktstrategien bei Grundschulkindern beizutragen. Zur Evaluation des IBC-Trainings wurden in Prä-, Post- und 4-Monats-Follow-up-Messungen (EG, KG) kindliche Kompetenzen und kindliches Problemverhalten aus der Sicht der Eltern, der Klassenlehrerinnen und der 143 Kinder (nEG = 92, nKG = 51) mit Fragebögen bzw. Kinderinterviews erfasst. Nach den Evaluationsergebnissen berichten die trainierten Erstklässler in der Selbsteinschätzung unmittelbar nach em Training häufiger konstruktive Konfliktstrategien, prosoziales Verhalten sowie verbesserte Impulskontrolle. Bei Mädchen lassen sich kurzfristig ein verminderter Einsatz destruktiver Konfliktstrategien und eine längerfristige Verringerung der Belastung durch Konflikte zwischen ihren Eltern verzeichnen. Lehrerinnen beobachteten bei der Follow-up-Messung eine Reduktion der emotionalen Auffälligkeiten bei Mädchen und Jungen der trainierten Gruppe. Auf Grund der Mütterangaben konnte eine tendenzielle Verbesserung im oppositionell-aggressiven Verhalten der Jungen der trainierten Gruppe nachgewiesen werden. Anhand der Väterdaten zeigten sich bei den trainierten Kindern kurzfristig eine Minderung des oppositionell-aggressiven Verhaltens und eine Verringerung der emotionalen Auffälligkeiten. Die erzielten Trainingseffekte liegen im zufrieden stellenden Bereich (.23 ff .94) und stehen in Einklang mit Befunden zur Evaluation anderer neuer Präventionsprogramme. Schlagwörter Kindertraining - Prävention - Prosoziales Verhalten - Konfliktregelung - Evaluation
The evaluation of a preventive training with first graders is reported ("I keep cool"). The training focuses on the prevention of aggressive behaviour and of destructive problem solving by means of teaching prosocial behaviour and constructive problem solving. From a sample of 143 children, 92 participated in the training, 51 served as controls. Children's social competencies and behaviour problems were assessed before, after, and four months after the training via interviews with children, teachers' ratings, and separate ratings of mothers and fathers. After the training, children reported more constructive problem solving, more prosocial behavior, and a higher level of impulse control. Girls showed a lowered level of destructive problem solving behavior immediately after the training, and a lowered level of stress when confronted with intermarital conflcts of their parents at the follow-up assessment. Teachers reported less internalizing and shyness in both sexes at the follow-up assessment. Mothers reported a marginally significant lower level of oppositional-aggressive behaviour in boys immediately after the training, fathers reported a significant lower level of oppositional-aggressive behaviour and of internalizing and shyness in children of both sexes. The effect sizes of .23 < d < .94 are satisfying and comparable with those of similar programmes. Keywords child social skills training - prevention - prosocial behaviour - conflict management - program evaluation
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2991
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
56.20075_6_47472.pdf_new.pdf648,46 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.