Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3002
Titel: Anwendbarkeit der Child Behavior Checklist 1½-5 als orientierendes Untersuchungsinstrument bei Vorschulkindern mit Entwicklungsproblemen
Sonstige Titel: Usefulness of the Child Behavior Checklist in the assessment of preschool children with developmental problems
Autor(en): Hutzelmeyer-Nickels, Anna
Noterdaeme, Michele
Erscheinungsdatum: 2007
Zusammenfassung: Auffälligkeiten in der Entwicklung und im Verhalten in der frühen Kindheit sind schwierig zu diagnostizieren und erfordern eine zeitaufwändige kinderpsychiatrische Untersuchung. In der hier vorgelegten Arbeit wird untersucht, inwiefern sich der Fragebogen "Child Behavior Checklist für Klein- und Vorschulkinder" (CBCL 1½-5) als orientierendes Untersuchungsinstrument bei der diagnostischen Abklärung von Vorschulkindern in einer kinderpsychiatrischen Ambulanz mit dem Schwerpunkt Entwicklungsstörungen eignet. Eine Stichprobe von 106 Kindern unter 6 Jahren wurde mit 2 Methoden untersucht. Erstens erfolgte eine umfassende klinische kinderpsychiatrische Diagnostik nach dem multiaxialen Schema, zweitens füllten die Eltern jeweils den Fragebogen CBCL 1½-5 aus. Die Ergebnisse zeigten, dass sich der Einsatz der CBCL 1½-5 als nur bedingt sinnvoll erweist. Weniger als die Hälfte der Kinder mit einer klinisch psychiatrischen Diagnose hatte einen auffälligen Gesamtwert in der CBCL 1½-5. Andererseits erwies der Gesamtwert eine gute Spezifität, ein auffälliger Gesamtwert spricht also mit hoher Wahrscheinlichkeit für eine psychiatrische Diagnose. Die Problemskalen und Diagnoseskalen (außer der Skala "Tiefgreifende Entwicklungsstörung") zeigten eine geringe Sensitivität, erfassten aber die Kernsymptomatik der jeweiligen Diagnosegruppe. Schlagwörter Entwicklungsstörung - Vorschulalter - CBCL - Verhaltensstörungen
The diagnostic evaluation of developmental problems and behavior problems in early childhood is difficult and time consuming. This study analyses the usefulness of the Child Behavior Checklist (CBCL) as a screening instrument in a special clinic for children with pervasive and special developmental disorders. 106 children under the age of 6 years were enrolled in the study. All children were individually assessed. Psychiatric diagnoses were based on parent interview, observation of the child, speech and language assessment as well as cognitive assessment and extensive neurological examination. In addition, behavior and emotional problems were recorded with the CBCL. The results show that less than half of the children with a psychiatric diagnosis had a total score (CBCL) above the cut-off value. However, all children with a total score in the clinical range had a psychiatric diagnosis. The syndrome scales and diagnostic scales are not sensitive. The diagnostic scale "pervasive developmental disorder" is not specific enough to be used as a reliable instrument. In order to improve the usefulness of the checklist, a adjustment of the cut-off values should be considered. Keywords developmental disorder - preschool - CBCL - behavioral problems
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3002
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
56.20077_1_47586.pdf_new.pdf359,55 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.