Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3053
Titel: Wie beurteilen psychisch kranke Eltern die gesundheitsbezogene Lebensqualität ihrer Kinder? - Zusammenhänge zur elterlichen Erkrankung und zur Funktionalität der Familie
Sonstige Titel: How do mentally ill parents evaluate their children’s quality of life? Associations with the parent’s illness and family functioning
Autor(en): Pollak, Eva
Bullinger, Monika
Jeske, Jana
Wiegand-Grefe, Silke
Erscheinungsdatum: 2008
Zusammenfassung: Die gesundheitsbezogene Lebensqualität (gLQ) von Kindern psychisch kranker Eltern wurde aus der Sicht ihrer erkrankten Elternteile untersucht und zur elterlichen Erkrankung (Diagnose, subjektive Symptomatik, Schweregrad) sowie zur Funktionalität der Familie in Beziehung gesetzt. Die gLQ von 51 Kindern wurde mit der Elternversion des KINDL-R, einem multidimensionalen Lebensqualitätsinstrument für Kinder, erfasst. Die subjektive elterliche Symptomatik wurde mit der SCL-14, die Familienfunktionalität aus Elternsicht mit den Familienbögen (FB-A) erhoben. Von den Therapeuten (Psychologen oder Ärzte) der erkrankten Elternteile wurden die psychiatrischen Diagnosen, der CGI Schweregrad der Erkrankung und eine Globalbewertung der Familienfunktionalität erfragt. Aus Elternsicht war die kindliche gLQ in den Dimensionen "Familie" und "psychisches Wohlbefinden" signifikant geringer als in der Allgemeinbevölkerung. Mittlere Zusammenhänge zeigten sich zur elterlichen depressiven Symptomatik, mittlere bis hohe Zusammenhänge zur Elternsicht der Familienfunktionalität: Eine schwächere depressive Symptomatik und eine höhere Familienfunktionalität waren mit einer höheren kindlichen gLQ assoziiert. Eltern mit einer affektiven Erkrankung bewerteten die kindliche gLQ signifikant niedriger als Eltern mit einer Suchterkrankung. Die Relevanz der Familienfunktionalität für die kindliche gLQ sowie die diagnosespezifischen Unterschiede in den elterlichen Beurteilungen stimmen mit Studienergebnissen zu psychischen Auffälligkeiten von Kindern psychisch kranker Eltern überein. Sie sprechen für präventive Familieninterventionen und multiperspektivische Erhebungen in dieser Hochrisikogruppe. Schlagwörter Kinder psychisch kranker Eltern - gesundheitsbezogene Lebensqualität - Familienfunktionalität
To assess health-related quality of life (hrQoL) of children with a mentally ill parent, and its associations with the parent's illness (diagnoses, severity of disease, current symptoms) and family functioning, 51 mentally ill parents rated their children's hrQoL using the KINDL-R, a multidimensional hrQoL questionnaire for children. Parents rated their current psychiatric symptoms on the SCL-14 (Symptom Checklist-14) and family functioning on the FB-A ("Familienbögen"). The parents' therapists (psychologists or psychiatrists) provided psychiatric diagnoses as well as global ratings of disease severity (CGI) and patient's family functioning. Compared to the general population, parents rated their children's hrQoL significantly lower concerning the dimensions "Psychological Well-Being" and "Family". HrQoL ratings were moderately correlated with the parent's current depressive symptoms and moderately to highly correlated with family functioning from the parent's perspective. Lower depression severity and higher family functioning were associated with higher hrQoL ratings. Parents with affective disorders rated their children's hrQoL significantly lower than did parents with a diagnosis of substance abuse. Results show the importance of family functioning for parents' view of children's hrQoL and the influence of sychiatric symptoms on ill parents' reports. These findings are in line with previous results concerning potential psychological and behavioural problems in children of mentally ill parents. Family interventions and multi-informant assessment should be used in this high-risk group. Keywords health-related quality of life - children of mentally ill parents - family functioning
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3053
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
57.20084_4_48128.pdf261,38 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.