Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3110
Titel: Kinder und Jugendliche mit problematischem sexuellen Verhalten in (teil-)stationären Hilfen zur Erziehung
Sonstige Titel: Children and Adolescents with Sexual Behaviour Problems in Residential and Partially Residential Welfare Services
Autor(en): Schuhrke, Bettina
Arnold, Jens
Erscheinungsdatum: 2009
Zusammenfassung: Der Artikel beschäftigt sich mit der Definition problematischen sexuellen Verhaltens bei Kindern und Jugendlichen und geht der Frage nach, in welchem Umfang das System der Erziehungshilfen in Deutschland mit Klienten konfrontiert ist, die sexuelle Auffälligkeiten zeigen. Erstmalig kann durch eine Sekundärauswertung der Daten aus EVAS ("Evaluationssystem erzieherischer Hilfen"), einem fragebogengestützten Verfahren, das Einrichtungen der Jugendhilfe bei der Qualitätssicherung unterstützt, eine Einschätzung des Problemumfangs vorgenommen werden. Daten von über 5.000 Kindern und Jugendlichen aus einem, zum Beginn von Erziehungshilfen nach den § 32 und 34 SGB VIII ausgefüllten Fragebogen werden ausgewertet. Die gewonnenen Informationen betreffen das Vorkommen von auffälligem Sexualverhalten und Störungen des Sexualverhaltens, Komorbiditäten, Ressourcen, psychosoziale Belastungen, Aufnahmeanlässe und die bisherigen Jugendhilfekarrieren. Klienten mit nicht-sexuellen Problemen fungieren als klinische Kontrollgruppe. Schlagwörter Problematisches Sexualverhalten - psychische Störung - Kinder- und Jugendhilfe- Sekundäranalyse - Evaluationsfragebogen
The article considers how sexual behaviour problems in children and adolescents can be defined and investigates the degree to which the system of child welfare in Germany is confronted with clients demonstrating different kinds of problematic sexual behaviour. For the first time, the magnitude of this problem can be estimated by a secondary analysis of data from EVAS ("Evaluation System for Child and Adolescent Welfare Services"), a questionnaire-based evaluation system which supports youth care providers in their quality management. Data on more than 5,000 children and adolescents provided by a questionnaire completed at the point of admission to support services, as defined by paragraphs 32 or 34 SGB VIII (German Child Welfare legislation), is analysed. Information is provided on; prevalence of sexual behaviour problems and disorders of sexual behaviour; comorbidity; resources; psychosocial pressures; reasons for admission; and previous experience of child welfare systems. Clients with non-sexual symptoms function as a control group. Keywords sexual behaviour problems - psychic disorder - child welfare services - secondary analysis - evaluation questionnaire
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3110
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
58.20093_3_48705.pdf324,54 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.