Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3137
Titel: Literatur-Review zur Validität des präventiven Elterntrainings Stepping Stones Triple P
Sonstige Titel: Literature Review on the validity of the Stepping Stones Triple P Program
Autor(en): Probst, Paul
Erscheinungsdatum: 2009
Zusammenfassung: Das in Australien entwickelte präventive Elterntrainingsprogramm Stepping Stones Triple P (SSTP) (Sanders, Mazzucchelli, Studman, 2004a) für Eltern behinderter Kinder wird derzeit auch im deutschsprachigen Raum erprobt. In der vorliegenden Studie wird ein Überblick über den aktuellen Forschungsstand zur Validität des SSTP gegeben. Es wurden dabei erkmale der theoretischen, internen und externen (sozialen) Validität erfasst. Auf der Basis von zwei kontrollierten Primärstudien zur Effektivität des SSTP wurden in einer Sekundäranalyse Effektstärken ermittelt. In den Ergebnissen zeigen sich Hinweise auf (1) eine positive interne Validität auf Grund replizierter Effekte auf Kind-Problemverhalten und Elternerziehungsverhalten; (2) eine insgesamt positive theoretische Validität, die jedoch eingeschränkt ist in Bezug auf die Gestaltung der Auszeit-Komponente sowie die Rolle operanter Methoden; (3) eine insgesamt positive externe Validität, die aber insbesondere in Bezug auf eine kontroverse soziale Beurteilung der Auszeit-Komponente eingeschränkt ist. In der Diskussion wird eine selektive Adaptation des Programms nahegelegt sowie die zukünftige Implementierung des Programms SSTP als präventive Interventionsmethode in Familien mit entwicklungsbehinderten Kindern im deutschsprachigen Raum empfohlen. Schlagwörter Stepping Stones Triple P - Präventive Familienintervention - Validität - Literaturübersicht - Effektstärken
The preventive parent training program Stepping Stones Triple P (SSTP) (Sanders et al., 2004a), which was originally developed in Australia, is currently being examined in German-speaking countries. The object of this paper is to review the actual status of research on the validity of the SSTP program. Within this context, aspects of theoretical, internal and external (social) validity are examined. Based on two controlled-randomized primary studies on the effectiveness of SSTP, a secondary analysis was carried out in order to calculate effect sizes. The findings indicate (a) a positive internal validity, shown by replicated substantial and stable effects of the program onto child problem behavior as well as parental behavior; (b) a generally positive theoretical validity which has however certain restrictions regarding the shaping of the timeout component as well as the role of operant methods, and (c) a generally positive external validity which has however certain restrictions, in particular regarding the controversial social evaluation of the time-out component. From the results conclusions were drawn for a selective adaptation of the program as well as implementing SSTP as a preventive intervention method in families with children with developmental disabilities in German-language regions in the future. Keywords preventive parent training program - Stepping Stones Triple P - validity - literature review - effect sizes
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3137
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
58.20095_3_48970.pdf248,87 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.