Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3152
Titel: Aufbruch im Zwielicht - die Entwicklung der Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Zeit von Zwangssterilisation und Kindereuthanasie
Sonstige Titel: Breakup During Twilight – the Development of Child and Adolescent Psychiatry During the Time of Forced Sterilisation and Child Euthanasia in National Socialism
Autor(en): Nedoschill, Jan
Erscheinungsdatum: 2009
Zusammenfassung: Die Entwicklung des Faches Kinderpsychiatrie fand teilweise vor einem zeitgeschichtlich schwierigen Hintergrund statt: dem Nationalsozialismus. Ärzte, die das Fach wissenschaftlich mitprägten, waren zugleich Täter in den Machenschaften von Zwangssterilisation und Euthanasie. Ein fundiertes Verständnis der Fachgeschichte setzt die differenzierte Auseinandersetzung mit den Biographien voraus. Die beruflichen Werdegänge von Werner Villinger und Hans Heinze werden skizziert und in Beziehung zum geschichtlichen Kontext gesetzt. Eine klare und zufriedenstellende Aufarbeitung hat in der deutschen Nachkriegszeit nicht stattgefunden, was auch im Verlauf der durchgeführten Gerichtsverfahren gegen die Täter sichtbar wird. Dennoch ist mittlerweile auch durch Forschung und Publikationen in Fachkreisen ein Bewusstsein und eine Betroffenheit über das Geschehene entstanden. Schlagwörter Kinderpsychiatrie - Nationalsozialismus - Zwangssterilisation - Kindereuthanasie
The evolution of professional child psychiatry partly took place against a historically difficult background: the National Socialism. Physicians who shaped the profession scientifically were at the same time offenders in forced sterilisation and euthanasia. Substanciated understanding of the professional history implies a differenciated examination of relevant biographies. The careers of Werner Villinger and Hans Heinze are being outlined and related to the historical context. A distinct and satisfactory understanding has not taken place during postwar period in Germany. However, in the meantime there has grown an awareness and also a consternation about the incidents due to research and publications. Keywords Child psychiatry - National Socialism - forced sterilisation - child euthanasia
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3152
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
58.20097_3_49134.pdf233,3 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.