Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3164
Titel: Gewaltprävention in weiterführenden Schulen: Das Faustlos-Curriculum für die Sekundarstufe
Sonstige Titel: Violence Prevention in Secondary Schools: The Faustlos-curriculum for Middle School
Autor(en): Schick, Andreas
Cierpka, Manfred
Erscheinungsdatum: 2009
Zusammenfassung: Schulen und Kindergärten eignen sich aus verschiedenen Gründen besonders für die Implementierung gewaltpräventiver Maßnahmen. Ein an vielen bundesdeutschen Schulen und Kindergärten etabliertes Programm ist das Gewaltpräventions-Curriculum Faustlos. Die Programme für Kindergärten und Grundschulen wurden inzwischen ergänzt um das FaustlosProgramm für die Sekundarstufe. Auch dieses Programm setzt auf die gezielte, theoretisch fundierte und auf die Altersgruppe zugeschnittene Förderung von Empathie, Impulskontrolle (Problemlösekompetenzen) und den konstruktiven Umgang mit Ärger und Wut. Unterteilt in die fünf Themenbereiche „Problembewusstsein schaffen“, „Empathieförderung“, „Umgang mit Ärger und Wut“, „Problemlösen“ und „Anwendung der Fertigkeiten“ werden diese Kompetenzen schrittweise, hoch strukturiert und mithilfe verschiedener Videovignetten in insgesamt 31 Lektionen unterrichtet. US-amerikanische Evaluationsstudien belegen die Effektivität und das gewaltpräventive Potential des Curriculums. Mit dem Programm für die Sekundarstufe liegt nun ein umfassendes Faustlos-Programmpaket vor, mit dem die zentralen gewaltpräventiven Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen beginnend im Kindergarten bis hin zu den weiterführenden Schulen umfassend, entwicklungspsychologisch fundiert und mit einem durchgängigen didaktischen und inhaltlichen Konzept nachhaltig gefördert werden können. Schlagwörter Gewaltprävention – sozial-emotionale Kompetenzen – Sekundarstufe – Faustlos
Schools and kindergartens are particularly suitable for the implementation of violence prevention programs. Many German schools and kindergartens have securely established the violence prevention curriculum Faustlos. The Faustlos programs for kindergartens and elementary schools are now complemented with the version for middle schools. As the kindergarten- and elementary school versions the middle school program too focuses on the theoretically profound, age group-tailored promotion of empathy, impulse control and anger management. These dimensions are subdivided into the five themes „understanding the problem“, „training for empathy“, „anger management“, „problem solving“ and „applying skills“ and taught stepwise, highly structured and based on several video sequences in 31 lessons. US-American evaluation studies proof the effectiveness and the violence prevention potential of the program. With the curriculum for middle schools a comprehensive Faustlos program package is now made available to sustainably promote core violence prevention competences of children and adolescents on a developmentally appropriate level and with a consistent didactic approach. Keywords violence prevention – social-emotional competences – middle school – Faustlos
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3164
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
58.20098_6_49245.pdf475,14 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.