Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3194
Titel: Editorial
Erscheinungsdatum: 2010
Zusammenfassung: Arbeiten mit Video in psychosomatischer Grundversorgung und Psychotherapie Medien bestimmen unseren Alltag. Telefon, Internet und Fernsehen dienen der Information und der Kommunikation. Auch in der Medizin finden Medien aller Art eine breite Anwendung. Die technische Entwicklung spiegelt sich in einer zunehmenden Zahl von Publikationen auf elektronischem Weg wider. Die Zahl der Berichte über die Anwendung von Medien in verschiedenen Feldern der Medizin steigt rasch an. In Lehre und Patientenversorgung werden Video und elektronische Medien zunehmend häufiger eingesetzt. Telemedizin ist ein sich rasch entwickelndes Feld (AACP official action, 2008; Pappas u. Seale, 2009). Beispiele aus der Medizin sind die Kommunikation von Ärzten, die am Computer sitzend Gespräche mit Patienten führen oder bei einer Operation ihr Vorgehen erklären (Heath et al., 2007) oder die Beobachtung von Reanimationmaßnahmen bei Neugeborenen zum Zweck der Qualitätsssicherung (Gelbart et al., 2009).
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3194
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
59.20103_2_49752.pdf165,08 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.