Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3352
Titel: Tests als Maßnahmen zur Förderung von Studierleistungen ?
Sonstige Titel: testing to promote academic achievement
Autoren: Jacobs, Bernhard
Erscheinungsdatum: 2010
Zusammenfassung: Ziel der Arbeit war es, die Forschungsliteratur zu Testen und Feedback im Hinblick auf einige praktische Anwendungen im schulischen Umfeld zu durchleuchten. Zunächst werden Bedingungen aufgelistet, welche den Lern- oder Behaltenseffekt einer Testung beeinflussen könnten und in diesem Zusammenhang Faktoren wie Testfunktion, Testankündigung, Testkontrolle, Feedbacknutzung, und Testhäufigkeit sowie die Bedeutung der Testkonsequenzen behandelt. Anschließend werden theoretische Erwartungen expliziert, unter welchen Bedingungen Quiz bzw. Tests im Verlauf eines Seminars langfristiges Lernen überhaupt fördern könnten. Im schulischen Umfeld lassen sich keine Belege für Lernvorteile eines freiwilligen Online-Quizangebotes finden. Mit höheren Testwerten in zeitnahen Prüfungen kann man vornehmlich dann rechnen, wenn auf der Bearbeitung der Tests/Quiz bestanden wird. Jedoch dürfte es kaum gelingen, durch den Einsatz von Tests während eines Seminars deutliche Leistungseffekte im Abschlussexamen zu erzielen.
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:291-psydok-26022
http://hdl.handle.net/20.500.11780/3352
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
tests_als_studierhilfen.pdf179,77 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.