Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3357
Titel: Erlebte Aufgabenschwierigkeit bei der Unterrichtsplanung in den Praktikumsphasen der universitären Lehrerbildung: Entscheidungs- und Begründungsanforderungen von Didaktischen Modellen. Eine erste Annäherung
Sonstige Titel: Perceived difficulty of lesson planning in university teacher education internships: Decision making and reasoning while applying models of General Didactics
Autor(en): Gassmann, Claudia
Erscheinungsdatum: 2010
Serie/Report Nr.: Beiträge zur Qualitativen Inhaltsanalyse des Instituts für Psychologie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt;17
Zusammenfassung: Im Rahmen universitärer Lehrerbildung werden Praktika vielfältige Funktionen zugeschrieben, ohne dass deren faktische Wirkung hinreichend untersucht ist. Daran anknüpfend wird in diesem Artikel eine Studie vorgestellt, die das spezifische "Hildesheimer Modell" fokussiert und auf einen Soll-Ist-Vergleich zwischen intendierter - also an einer komplementären Verknüpfung "großer" didaktischer Modelle (Klafki und Heimann/Schulz) orientierten - und faktischer studentischer Unterrichtsplanung abzielt. Erste, auch inhaltsanalytisch induktiv orientierte Auswertungen mit Blick auf den unterrichtsmethodischen Bereich zeigen, dass geforderte Begründungsstrukturen eher selten in "didaktischen Akten" wiederzufinden sind, zugleich aber oftmals von den Studierenden als Schwierigkeiten wahrgenommen werden.
As a central part of university teacher education, student teacher internships are implemented to serve demanding purposes although there is not much empirical evidence of their effects. The study presented investigates the so called Hildesheim model of teacher education by analyzing whether teacher students are successful in outlining their lesson plans along the two major models of lesson planning represented by the approaches of Wolfgang Klafki and Paul Heimann/Wolfgang Schulz. First evaluations using content analysis on the basis of inductively generated categories reveal that teacher students' didactic portfolios only scarcely contain the required reasoning on decision making. Teacher students report that performing these tasks imposes considerable difficulties.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3357
Enthalten in den Sammlungen:Institut für Psychologie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt: Beiträge zur Qualitativen Inhaltsanalyse
PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Gassmann_Aufgabenschwierigkeit_UP_psydoc.pdf247,57 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.