Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3364
Titel: Bestanden/nicht bestanden im Vergleich zum traditionellen, mehrstufigen Benotungssystem
Sonstige Titel: Pass / fail in comparison to the traditional, multi-level grading system
Autor(en): Jacobs, Bernhard
Erscheinungsdatum: 2010
Zusammenfassung: Ziel dieses Betrags ist es, die Auswirkungen der Benotung "bestanden/nicht bestanden" im Vergleich zum traditionellen, mehrstufigen Benotungssystem im Hinblick auf schulische Leistungen und subjektive Variablen einzuschätzen. Die frühen Studien, welche überwiegend die Note "ausreichend" als Kriterium des Bestehens definierten, stellten konsistent schlechtere Studienleistungen unter dem zweistufigen Notensystem fest. Einige neuere Studien fanden Belege für vergleichbare Studienleistungen unter beiden Notensystemen, setzten aber höhere Anforderungen an das Bestehen. Sie liefern auch Hinweise für eine geringere Stressbelastung und ein höheres Wohlbefinden bei einer Benotung "bestanden/nicht bestanden".
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3364
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
pass_fail.pdf85,57 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.