Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3381
Titel: Kriminologische Verlaufs- und Kohortenforschungen - Eine Bibliographie
Autor(en): Kerner, Hans-Jürgen
Weitekamp, Elmar G. M.
Erscheinungsdatum: 2004
Serie/Report Nr.: Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie;4
Zusammenfassung: Diese Bibliographie ist aus einem Projekt über vergleichende kriminologische Verlaufuntersuchungen, insbesondere sog. Kohortenstudien entstanden. Sie ist der Orientierung nach genuin international ausgerichtet, versucht also Veröffentlichungen über empirische Studien sowie sonstige Texte zur Materie aus der ganzen Welt zu erfassen. Da ein Großteil des Forschungen in den USA, in England und in den Skandinavischen Staaten durchgeführt wurde und auf Englisch dokumentiert ist, aber auch aus Gründen unserer begrenzten linguistischen Ressourcen, dominieren freilich im Ergebnis englischsprachige Veröffentlichungen zur Materie; deutschsprachige Veröffentlichungen wurden möglichst vollständig zu erfassen versucht; sonstige fremdsprachige Publikationen unterliegen einer deutlich stärker selektiven Auswahl. Die jüngere kriminologische Diskussion über den Ausstieg aus einer kriminellen Karriere ist mit berücksichtigt, jedoch nicht mit dem Anspruch auf Vollständigkeit, da in dem jüngsten Werk von John Laub und Robert Sampson (2003) der Forschungsstand gut aufgearbeitet ist.
The nucleus of this bibliography was created as part of a comparative criminological research project on longitudinal studies of delinquency and crime, particularly on birth cohort studies. We updated and augmented the content considerably over the years until the end of the year 2003. The bibliography is basically international in its scope and orientation. Most of the studies on the subject matter, however, have been performed in the United States. The bulk of studies in other leading countries tends to be published in English language, too. Therefore this bibliography is mainly concentrated on English texts. German language publications come second, other languages are much more selectively represented. The bibliography is not exhaustive, but ? within its scope ? rather comprehensive up to the mid 90ies of the 20th century. Later developments, like the discussion on the desistence from criminal careers, are also covered, but not with the aim of being comprehensive. One of the main reasons is simply that the state of affairs is dealt with in easily accessible publications, like John Laub and Robert Sampson marvellous book on the long term development former juvenile offenders (2003).
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3381
Enthalten in den Sammlungen:Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie
PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Kohorten_Neufassung.pdf1,14 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.