Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3435
Titel: Resultate der EU-Analyse von Nachschulungsprogrammen - Projekt "Andrea"
Autor(en): Bartl, Gregor
Erscheinungsdatum: 2002
Zusammenfassung: Rehabilitationsprogramme für verkehrsauffällige Kraftfahrer (Nachschulungen) werden in zunehmend mehr EU-Staaten zur Reintegration eingesetzt. Die Aufgabenstellung des EU-Projektes "Andrea" war es, die einzelnen Wirkfaktoren dieser Kurse zu analysieren. Evaluationsstudien wurden analysiert, sämtliche in EUStaaten angewendeten Kursmodelle beschrieben, Expertenworkshops abgehalten und in Frankreich, Österreich, Belgien, den Niederlanden und Norditalien eine Feedback-Studie mit 1.375 Kursteilnehmern und 60 Kursleitern durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Studie gewähren einen vertieften Einblick in das Kursgeschehen (Methoden, Inhalte und Klient-Trainer Beziehungsebene). Das Feedback ist generell positiv. Die Mehrheit der Teilnehmer bewertet die Kurse als nützlich, um in Zukunft Verkehrsdelikte zu vermeiden. Dies steht in guter Übereinstimmung mit Ergebnissen aus der Literaturanalyse, wonach das Rückfallrisiko von Kursteilnehmern im Vergleich mit Personen aus Kontrollgruppen ohne Kurs signifikant geringer ist.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3435
Enthalten in den Sammlungen:Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP); Sektion Verkehrspsychologie: 38. BDP-Kongress für Verkehrspsychologie, Universität Regensburg 2002
PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
bartl_1.pdf107,68 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.