Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3527
Titel: Freud goes Multimedia : Psychoanalyse im World Wide Web
Autor(en): Laszig, Parfen
Sauter, Dagmar
Erscheinungsdatum: 1997
Zusammenfassung: Im Zeitalter der Kommunikationsmedien erfährt der Mensch eine Art elektronische Ausweitung. Das globale Dorf, 1964 von Marshall McLuhan als visionäre Metapher eingeführt, nimmt damit zunehmend virtuelle Konturen an. Auch (oder gerade) die Psychoanalyse, als Wissenschaft des Unbewußten und dessen Wirkung auf Individuum und Gesellschaft, bleibt von dieser weltweiten Entwicklung nicht unberührt. Das Internet als ein Zeitgeist-Phänomen stellt somit auch die Psychoanalytiker/innen vor die Frage des persönlichen Zugangs; sei es in Form einer theoretischen Analyse oder auch - im direkteren Sinne - der funktionalen Nutzung.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3527
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
piwww.pdf146,07 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.