Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3541
Titel: Positive Effekte für Intelligenz und Schulisches Lernen : wie stellt sich ein Training des induktiven Denkens dar und was bewirkt es bei Kindern und Jugendlichen? ; Ergebnisse einer Metaanalyse
Autor(en): Klauer, Karl Josef
Erscheinungsdatum: 2003
Zusammenfassung: Während unter Ärzten die Bemühungen um die so genannte evidenzbasierte Medizin nur mühsam vorankommen, interessieren sich in der Praxis tätige Psychologinnen und Psychologen seit jeher für Untersuchungen, in denen die Effektivität ihrer Interventionsmaßnahmen überprüft wird. Im vorliegenden Beitrag wird ein Trainingskonzept vorgestellt und metaanalytisch auf seine Effektivität hin überprüft, das nahezu ausschließlich von Psychologen bei Kindern und Jugendlichen (und seit neuestem auch bei Senioren) eingesetzt wird.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3541
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
report_psychologie_03-2003_2.pdf81,05 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.