Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3542
Titel: Was macht Spaß am Graffiti-Sprayen? : Eine induktive Anreizanalyse
Autor(en): Manig, Yvette
Rheinberg, Falko
Erscheinungsdatum: 2003
Zusammenfassung: Nach einer aktuellen Erhebung des Deutschen Städtetages werden durch unerwünschtes Graffiti-Sprayen jährlich Schäden von 200 Mio. Euro verursacht. 100 Mio. entfallen auf öffentliche Verkehrsmittel, 60 Mio. auf private und 40 Mio. auf öffentliche Gebäude. Was macht Graffiti-Sprayen so attraktiv? Warum gestalten Jugendliche mit Enthusiasmus Fassaden, Unterführungen, Züge etc. nächtlich um?
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3542
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
report_psychologie_04-2003_1.pdf215,87 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.