Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3567
Titel: Giving psychology away : Psychologieunterricht an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen und die Patenschaft der Sektion Aus-, Fort - und Weiterbildung für die Anna-Freud-Oberschule in Berlin
Autor(en): Kowal, Sabine
Erscheinungsdatum: 2004
Zusammenfassung: Rund 35 Jahre ist es her, dass der damalige Präsident der American Psychological Association (APA), George A. Miller (1969), in einer berühmt gewordenen Rede die Relevanz von Erkenntnissen der Psychologie für den Lebensalltag hervorgehoben hat. Angemessen dargestellt, so Miller, seien die wissenschaftlichen Grundlagen der Psychologie auch von Sechstklässlern zu verstehen. Seine Schlussfolgerung: "Was mich betrifft, so kann ich mir nicht vorstellen, dass wir etwas Wichtigeres für das Wohlergehen der Menschen tun könnten, etwas das für die Psychologen der kommenden Generation eine größere Herausforderung sein könnte als herauszufinden, wie die Psychologie am besten weitergegeben werden kann" (Miller, 1969, S. 1074; dt. S.K.). Millers Aufruf verhallte nicht ungehört. Die amerikanische Psychologenschaft, die der Popularisierung psychologischen Wissens zunächst nicht unerhebliche Widerstände entgegengesetzt hatte, zeigte sich bereit, die Psychologie an Laien weiterzugeben (vgl. Kowal, 1987a). So forderte Belcher (1973, S. v) in seinem Textbuch >>Giving psychology away<<die akademische Psychologie dazu auf, ihren Elfenbeinturm zu verlassen und den Menschen ein Verhalten beizubringen, das ihnen dabei hilft ihre Probleme zu lösen; und Wrightsman und Sigelman (1979, S. 247) mahnten etwas bescheidener, die Psychologie zwar weiterzugeben ohne sie jedoch zugleich wegzuwerfen. Etwa zeitgleich entstanden in der damaligen BRD Bestrebungen, Psychologie als Unterrichtsfach in die Sekundarstufe II aufzunehmen. Im Jahr 2004 blickt das Fach Psychologie in Deutschland auf eine rund 30jährige Geschichte zurück, die ich zum Anlass nehmen möchte für einen kurzen Bericht über diese Geschichte sowie über ein Projekt der Sektion Aus-, Fort- und Weiterbildung (AFW) des BDP zur Förderung des Psychologieunterrichts, das gegenwärtig an der Anna-Freud-Oberschule in Berlin durchgeführt wird.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3567
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
report_psychologie_06-2004_1.pdf112,77 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.