Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3594
Titel: Facetten konzentrierten Arbeitens
Autor(en): Berg, Anja
Westhoff, Karl
Erscheinungsdatum: 2006
Zusammenfassung: Im schulpsychologischen Dienst kann beobachtet werden, dass ein Drittel aller Kinder, die vorgestellt werden, mit der vorläufigen Diagnose >>Konzentrationsprobleme << kommen. Werden diese Kinder dann mit einem herkömmlichen Konzentrationstest untersucht, kann häufig keine Auffälligkeit in der Konzentrationsleistung des Kindes festgestellt werden. Es gibt also eine Diskrepanz zwischen der Verhaltensbeobachtung eines Kindes durch Erwachsene und seinem Testergebnis. Wie ist diese Diskrepanz zu erklären? Was wird eigentlich unter Konzentration verstanden? Wie misst man diese Fähigkeit? Diese Fragen werden wir im Folgenden beantworten.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3594
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
pdf18.pdf216,03 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.