Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3599
Titel: Intrapsychische Prozesse der Kreditnahme. Eine Verknüpfung qualitativer und quantitativer Aspekte.
Sonstige Titel: Mental processes of loan usage. A combination of qualitative and quantitative aspects.
Autor(en): Kamleitner, Bernadette
Capuder, Tanja
Erscheinungsdatum: 2005
Zusammenfassung: Am Beispiel einer Untersuchung mentaler kreditbezogener Strukturen von Konsumkreditnehmern wird eine neue Form sequentieller Kodierung vorgestellt. Diese Form der Kodierung basiert auf einer bewussten Auflösung von Widersprüchen in den Aussagen von Einzelpersonen. Ziel ist, durch diese Auflösung Aussagen auf Personenebene ohne Sinnverlust treffen zu können. Gleichzeitig vereinfacht die Reduktion der Codes auf Personenebene quantitative Zusatzanalysen und eine Kombination von quantitativen und qualitativen Daten.
A new way of sequential coding is presented using the example of an investigation of personal loan users loan-related mental structures. This way of coding is based on deliberately solving inconsistencies within one person's statements. The aim is to become able to make conclusions at the level of one person without loss of meaning. At the same time code-reduction to the level of one person eases additional quantitative analyses and the combination of quantitative and qualitative data.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3599
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Intrapsychische_Prozesse_Kamleitner.pdf68,1 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.