Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3702
Titel: Rechtshemisphärisch aushalten statt linkshemisphärisch deuten - Projektive Identifizierung als interpersonaler Mechanismus zur Entwicklung der Fähigkeit zur Affektregulation
Autor(en): Becker, Tobias
Streeck-Fischer, Annette
Erscheinungsdatum: 2012
Zusammenfassung: Unter Einbezug eines Fallbeispiels wird die Projektive Identifizierung als Kommunikationsmittel verdeutlicht. Zunächst wird erläutert, dass sich die Affektregulationsfähigkeit eines Kindes vorrangig durch reziproke, nonverbale Kommunikationsprozesse zwischen der frühen Pflegeperson und dem Säugling entwickelt. Prozesse der Projektiven Identifizierung, die in therapeutischen und pädagogischen Interaktionen auftauchen, können als frühe Kommunikationsform verstanden werden, die dazu beiträgt, die Fähigkeit der Affektregulation nachreifen zu lassen. Vor dem Hintergrund neuerer neuropsychologischer Erkenntnisse wird gezeigt, warum die reziproke und nonverbale Kommunikation zwischen früher Pflegeperson und Säugling bzw. zwischen Therapeut und Patient von solch elementarer Bedeutung sowohl für die strukturelle (Nach-)Reifung der rechten Hirnhemisphäre als auch für die Verknüpfung der linken und rechten Hemisphäre ist. Persistiert die Projektive Identifizierung als Abwehrstrategie im Umgang mit anderen Personen, können sich pathologische Interaktionszirkel entwickeln, die erst dann überwunden werden, wenn eine andere Person die Rolle des "Regulierenden Anderen" übernimmt. Dies wird am Fallbeispiel eines zwölfjährigen hochintelligenten Jungen illustriert, der aufgrund bedrohlicher aggressiver Durchbrüche von der Schule verwiesen worden war und sich in stationärer Behandlung befand.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3702
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Becker_PdKK_2012_5.pdf313,59 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.