Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3730
Langanzeige der Metadaten
DC ElementWertSprache
dc.contributor.authorVinnai, Gerhard-
dc.date.accessioned2017-04-20T11:39:30Z-
dc.date.available2017-04-20T11:39:30Z-
dc.date.issued2011-
dc.identifier.isbn978-3-89691-891-8-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.11780/3730-
dc.descriptionDer Einfluss des Wünschens und des Opferns auf das gesellschaftliche Zusammenleben.de_DE
dc.description.abstractDie Akteure linker Politik sehen Menschen meist nur als vernunftbegabte Wesen, die allenfalls durch einen Mangel an Wissen und ihre Machtlosigkeit daran gehindert werden, ihre Interessen auf vernünftige Art zu vertreten. Demgegenüber will Gerhard Vinnai in seinem Buch tiefer gehende sozialpsychologische Zusammenhänge herausarbeiten, die die Möglichkeiten und Grenzen des Politischen mitbestimmen. Er zeigt, dass das Wünschen einen enormen Einfluss auf alle Lebensäußerungen unserer Gesellschaft hat. Es sorgt z.B. für eine Unvermeidbarkeit des Utopischen, die gegenwärtig vom gängigen Reden über das Ende der Utopien verdeckt wird. Wünsche wollen eine andere Realität, Opfer hingegen und die mit ihnen verknüpfte Schuld können an die Realität binden. Bestimmte Opfer sind für das Zusammenleben von Menschen notwendig. Wo angemessene Entschädigungen für sie politisch eingeklagt werden, kann das zu mehr sozialer Gerechtigkeit führen. Wo aber das Opfern entfesselt wird, kann das, wie das Buch am Beispiel des Nationalsozialismus und des fundamentalistischen Terrors aufzeigt, fatale Konsequenzen zeitigen.de_DE
dc.language.isodede_DE
dc.publisherVerlag Westfälisches Dampfboot, Münsterde_DE
dc.subjectKultur / Wunsch / Utopie / Religion / Schuld / Psychoanalyse / Opfer / Gerechtigkeit / Nationalsozialismus / Politik / Kultursoziologie / Sozialpsychologie / Sozialwissenschaften / Soziologie / Anthropologie / Psychologie / Social psychology Western countries / Utopias Western countries / Religion and culture Western countries / Guiltde_DE
dc.titleWunschwelten und Opferzusammenhänge. Zur analytischen Sozialpsychologie der westlichen Kultur.de_DE
dc.typeBookde_DE
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Wunschwelten_und_Opferzusammenhaenge.pdf1,07 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.