Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3766
Titel: "Wir helfen uns" - Das Ludwigshafener Multifamilientraining
Autor(en): Buckel, Sabine; Eggemann-Dann, Hans-Werner; Möhrke, Christoph
Erscheinungsdatum: 2013
Zusammenfassung: Berichtet wird über die Übertragung des Konzeptes der Multifamilientherapie (MFT) als Multifamilientraining auf die Erziehungsberatung des Jugendamtes der Stadt Ludwigshafen (ambulante Erziehungshilfen). Ludwigshafen ist eine mittlere Großstadt mit überdurchschnittlichen sozialen Risiken. Die MFT wurde von Eia Asen im Kontext kinderpsychiatrischer Arbeit mit überwiegend armen und marginalisierten Familien der Londoner Innenstadt aus sehr unterschiedlichen kulturellen, religiösen, sprachlichen, und sozialen Traditionen entwickelt. Diese Arbeiten begannen vor etwa 30 Jahren mit Familien, die durch die Folgen von Globalisierung, Migration, Segregation, Kriminalität und den sonstigen sozialen wie ökonomischen Wirkungen des Thatcherismus belastet waren. Anstelle eines auf Expertendiagnostik, Krankheitsmodellen und individueller Indikation im Einzelfall gestützten Behandlungsmodells wurde eine systemische Praxis entwickelt, die familiäre, soziale, ökonomische, schulische Kontexte sowie die kulturellen Traditionen und Alltagssituationen im Lebensraum der Kinder und Eltern ins Zentrum der Unterstützung rückte. Vor allem nutzt MFT die gegenseitige Solidarität, Hilfsbereitschaft und Kompetenz von Familien in vergleichbaren Lebenslagen. Die zweieinhalbjährigen Erfahrungen aus diesem Pilotprojekt in Ludwigshafen mit etwa 40 Familien werden als Ermutigung zu Weiterentwicklung und Ausbau dieses Ansatzes gewertet.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/3766
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei GrößeFormat 
dok360 BUnknownÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.