Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/399
Titel: Epistemologische Einschätzungen beim Textverstehen
Sonstige Titel: Epistemic validation in text comprehension
Autor(en): Richter, Tobias
Erscheinungsdatum: 2003
Zusammenfassung: Textverstehen ist nicht passives Einlesen von Fakteninformationen — vielmehr nehmen wir beim Lesen von (Sach-)texten auch epistemologische Einschätzungen vor: Wir nutzen unser Wissen und unsere Überzeugungen zu einem Inhaltsbereich, um zu beurteilen, ob wir die Aussagen und Argumente in einem Text für wahr oder gut begründet halten. Tatsächlich ist eine epistemologische Verarbeitung von Texten in vielen Fällen ausschlaggebend für ein adäquates Textverständnis. Trotzdem kommen wissensgestützte Bewertungen in kognitionspsychologischen Theorien des Textverstehens bisher nicht vor. In dieser Arbeit wird ein integratives kognitionspsychologisches Modell epistemologischer Einschätzungen beim Textverstehen entwickelt und in seinen zentralen Annahmen empirisch überprüft.
Text comprehension is more than memorizing factual information. Rather, readers use their knowledge and beliefs to judge whether the contents of informational and expository texts are true and justified (epistemic validation). This book introduces an integrative cognitive model of epistemic validation and reports experimental tests of its central assumptions.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/399
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Richter.pdf2,11 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.