Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/417
Titel: Entwicklung eines Verfahrens zur Erfassung des Gefühlszustandes (VGZ)
Sonstige Titel: Development of a Method to Assess the Emotional State
Autor(en): Feist, Ansgar
Stephan, Egon
Erscheinungsdatum: 2007
Zusammenfassung: In der aktuellen Forschung gibt es nach wie vor keinen Konsens darüber, mit wie vielen Dimensionen das emotionale Erleben angemessen erfasst werden kann. Sehr populär ist der Ansatz von Watson und Tellegen (1985) mit den Dimensionen positive affect und negative affect. Auch das System von Osgood (1966) mit den Dimensionen pleasantness, control und activation findet noch Verwendung. Am Anfang der wissenschaftlichen Entwicklung stand gleichfalls ein dreidimensionales Konzept, das Wundt 1896 präsentiert hatte. Auch Schlosberg (1954) präsentierte bereits vor einem halben Jahrhundert ein dreidimensionales System. Beide postulieren neben einer Lust-Unlust-Dimension und einer Erregungsdimension auch eine Aufmerksamkeitsdimension von Emotionen. In einer faktorenanalytischen Untersuchung der Angaben von 203 Probanden zu 50 Items konnte ein fünfdimensionales System entwickelt werden, welches sowohl die Auffassungen Wundts und Schlosbergs als auch die Annahmen Watsons und Tellegens sowie zusätzlich die Dimension Wachheit-Schläfrigkeit von Steyer, Schwenkmezger, Notz und Eid (1994) berücksichtigt.
There is still no consensus in current research about in how many dimensions emotional experience can be registered. Very popularly is the approach of Watson and Tellegen (1985) with the dimensions positive affect and negative affect. Also the system of Osgood (1966) with the dimensions pleasantness, control and activation is still used. However, right at the beginning of scientific development stood the also three-dimensional approach presented by Wundt in 1896. Half a century ago Schlosberg (1954) presented a three-dimensional system too. Both postulate a pleasantness-unpleasantness-dimension and a dimension of excitement as well as an attention dimension. In a factor-analytic examination of the response of 203 subjects to 50 items a 5-dimensional system was developed which includes the approaches of Wundt and Schlosberg as well as the ideas of Watson and Tellegen - and in addition the dimension wakefulness-sleepiness by Steyer, Schwenkmezger, Notz and Eid (1994).
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/417
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
VGZ.pdf93,2 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.