Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/444
Titel: "I continue to receive many e-mails from researchers from literally every continent who have read my article" Das Beispiel der Open-Access-Zeitschrift Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research (FQS)
Autor(en): Mruck, Katja
Erscheinungsdatum: 2007
Zusammenfassung: Spätestens seit dem medienwirksamen Launch der ersten Open-Access-Zeitschrift der Public Library of Science und der Veröffentlichung der Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities hat die Forderung nach Open Access, dem kostenfreien Zugang zu wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln, auch die deutschen Fachwissenschaften zu erreichen begonnen. Allerdings sind Erfahrungen mit elektronischem Publizieren im Allgemeinen und ist das Wissen um Open Access als Konzept und als Publikationspraxis im Besonderen noch vergleichsweise gering. Dadurch werden die wesentlichen Potenziale für die deutschen Fachwissenschaften, nämlich breit national und international rezipiert zu werden, nicht hinreichend genutzt. Dass dies nicht zwangläufig sein muss, soll am Beispiel der Open-Access-Zeitschrift Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research (FQS) gezeigt werden. Hierzu werden - ausgehend von einem Überblick über den aktuellen Stand von FQS - traditionelle und innovative Publikationsstrategien diskutiert, die für die Zeitschriftenentwicklung Anwendung fanden und wesentlich dafür waren, dass FQS innerhalb relativ kurzer Zeit zur international führenden elektronischen Zeitschrift für qualitative Sozialforschung geworden ist.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/444
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
ZfBB_07_Mruck_Preprint.pdf206,25 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.