Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/540
Langanzeige der Metadaten
DC ElementWertSprache
dc.contributorSchramme, S., Rüttinger, B.de
dc.contributor.authorLasser, M.
dc.contributor.authorRüttinger, B.
dc.contributor.authorSchramme, S.
dc.date.accessioned2008-12-11
dc.date.accessioned2015-12-01T10:30:40Z-
dc.date.available2008-12-11
dc.date.available2015-12-01T10:30:40Z-
dc.date.issued1998
dc.identifier.otherurn:nbn:de:bsz:291-psydok-21644-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.11780/540-
dc.description.abstractEines der wichtigsten Probleme unserer Gesellschaft ist die Reduzierung von Umweltbelastungen, die durch die Produktion und den Konsum relativ kurzlebiger Massengüter entstehen. Der betriebliche Umweltschutz bezieht sich im allgemeinen nicht auf die umweltgerechte Gestaltung der Massenprodukte. Im Konzept des präventiven, ganzheitlichen und produktorientierten Umweltschutzes kommt gerade dieser Produktgestaltung die zentrale Rolle zu. Im vorliegenden Artikel werden die wesentlichen Elemente des präventiven, integrativen und auf die Produktgestaltung ausgerichteten Umweltschutzkonzepts erörtert sowie die Voraussetzungen für einen solchen Umweltschutzansatz nur in ge3ringem Maße realisiert ist. Dies hängt unter anderem mit der geringen psychologischen Forschung und damit auch Beratung und Unterstützung zusammen. Die psychologischen Fragestellungen sind: Wie läßt sich unter arbeitspsychologischem Aspekt eine rechnergestützte umweltorientierte Konstruktionsumgebung entwickeln? Wie läßt sicht die für eine umweltgerechte Produktentwicklung notwendige ressortübergreifende Kooperation organisieren? Wie läßt sich das Nutzerverhalten unter ökologischem Aspekt so analysieren, dass sich daraus Empfehlungen für die Produktgestaltung ableiten lassen? Zur Analyse des umweltschädlichen Nutzerverhaltens wird ein Vergleich mit der Forschung zum sicherheitswidrigen Arbeitsverhalten durchgeführt und ein systemischer Ansatz entwickelt, in dem vor allem Maßnahmen der Produkt- und Produktinformationsgestaltung zur Minderung umweltschädlichen Nutzerverhaltens diskutiert werden.de
dc.language.isode
dc.rightspubl-ohne-podde
dc.rights.urihttp://psydok.sulb.uni-saarland.de/doku/lic_ohne_pod.phpde
dc.subject.classificationProduktentwicklungde
dc.subject.classificationIndustriedesignde
dc.subject.classificationUmweltverträgliches Produktde
ubs.subject.ddc150
dc.subject.otherProduktentwicklungde
dc.subject.otherIndustriedesignde
dc.subject.otherUmweltverträgliches Produktde
dc.subject.otherProduct designen
dc.subject.otherEnvironmenten
dc.titleBetrieblicher Umweltschutz: Psychologische Aspekte der Entwicklung umweltgerechter Produkte.de
dc.typeAufsatz
dc.date.updated2014-02-26
ubs.publikation.typarticle
ubs.publikation.sourceABOaktuell, 5 (2), 7-12.
ubs.institutTechnische Universität Darmstadt: Institut für Psychologie
ubs.fakultaetPsychologie: Hochschulen Deutschland
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Lasser_Schramme_Ruettinger_Betrieblicher_Umweltschutz.pdf850,66 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.