Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/633
Titel: Das Leib-Seele-Problem aus der Sicht von Studierenden verschiedener Fächer
Sonstige Titel: The mind-body relationship as seen by students from various faculties
Autor(en): Fahrenberg, Jochen
Erscheinungsdatum: 1997
Serie/Report Nr.: Forschungsberichte des Psychologischen Instituts der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau;131
Zusammenfassung: Das Leib-Seele-Problem findet weiterhin philosophisches Interesse. Empirisch ist jedoch über die Bevorzugung bestimmter Positionen, z.B. durch Studierende der Psychologie, nichts bekannt. Haben die unterschiedlichen Auffassungen vielleicht praktische Konsequenzen? Ein Fragebogen mit zehn verschiedenen Auffassungen des Leib-Seele-Problems und mit zusätzlichen Fragen wurde von 209 Studierenden der Psychologie und von Studierenden anderer Fächer sowie von weiteren 233 Studienanfängern der Psychologie ausgefüllt. Die Komplementaritätslehre, Identitätslehre und Wechselwirkungslehre wurden bevorzugt gewählt. Die Mehrzahl der Befragten ist von den Konsequenzen dieser Auffassungen für das individuelle berufliche Handeln überzeugt. Weder in den Präferenzen noch in den Relevanzbehauptungen existieren deutliche Unterschiede zwischen den Fächern. Es ist wissenschaftspsychologisch interessant, diese Einstellungen und die vermuteten Konsequenzen weiter zu untersuchen.
The mind-body relationship is a continuing issue in philosophy. Actual preferences for certain views on the mind-body issue, for example, of first year psychology students, are not known. Is it conceivable that particular views may lead to distinctly differing practical consequences? A questionnaire that included ten different views on the mind-body relationship and additional items was returned by 209 students from various faculties (including psychology) and by a second sample of 233 first year psychology students. Complementarity, identity theory, and interactionism were the preferred views. The majority of subjects were convinced that the particular view would result in specific practical consequences. Differences between various faculties did not exist; neither regarding the specific views on the mind-body relationship nor concerning the assumed practical relevance. From the psychology of science point of view it should be rewarding to further investigate such attitudes and their potential consequences.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/633
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Leib_Seele_Problem_1997.pdf121,34 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.