Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/668
Titel: Psychologische Interpretation. Biographien, Texte, Tests
Sonstige Titel: Psychological interpretation: Biographies, Texts, Tests.
Autor(en): Fahrenberg, Jochen
Erscheinungsdatum: 2002
Zusammenfassung: Biographien, Texte und Tests werden psychologisch interpretiert. Psychologische Interpretation wird als Übersetzung einer Aussage mit beziehungsstiftenden Erläuterungen definiert. So werden Zusammenhänge erschlossen und Ergebnisse eingeordnet. Interpretation ist Übersetzung und Verständigung. Sie muss Heuristik und Methodenkritik verbinden. Eingeführt wird in diese methodischen Grundlagen und Regeln psychologischer Interpretationen. Die ersten Kapitel des Buches führen mit einer Interpretationsübung und mit autobiographischen Vorarbeiten an die Aufgabe heran, selbständig eine Biographie zu erheben, zu interpretieren und in einer Gruppe (Plenum) zu diskutieren. In weiteren Kapiteln werden Traumdeutung, Text- und Inhaltsanalyse, Interviewmethodik, psychologische Tests und Schriftdeutung dargestellt. Im Vergleich dieser z. T. unüblich gewordenen Methoden lassen sich Prinzipien, Strategien und Regelsysteme beschreiben, die als Beiträge zu einer allgemeinen Interpretationslehre wichtig sind. Das Dilemma von Interpretationstiefe und Interpretationsdivergenz, das Training und die Kontrolle in der Interpretationsgemeinschaft werden erläutert. Die Frage nach den geeigneten Beschreibungseinheiten der Biographik führt zu anspruchsvolleren Konzepten der biographischen Persönlichkeitsforschung (Thomae), Prozessforschung (Heiß) und Symptom-Kontext-Analyse (Luborsky). In vertiefenden Kapiteln werden Grundbegriffe und Kontroversen über Interpretation und Hermeneutik, Geltungsanspruch und Gütekriterien sowie Defizite der "qualitativen" Psychologie und Sozialwissenschaften erläutert. Für die künftigen Entwicklungen im "interpretativen Paradigma" sind genauere Assessmentstrategien für die praktische Anwendung und gründliche Methodenstudien notwendig. Der Ausblick enthält auch den Vorschlag zu einer curricularen Änderung, um der Interpretationslehre einen Platz im Grundstudium der Psychologie zu sichern. Inhalt: (1) Einleitung und Kapitelübersicht. (2) Ein Traum als einführendes Interpretationsbeispiel. (3) Prinzipien, Strategien und Regeln. (4) Autobiographische Versuche. (5) Biographik. (6) Psychologische Biographik und biographische Forschung. (7) Trauminterpretation. (8) Textanalyse und Inhaltsanalyse. (9) Testinterpretation. (10) Schrift-Interpretation. (11) Biographik und Prozessanalyse. (12) Interpretationslehre: Heuristik und kritische Prüfung. (13) Interpretation: Ausblick auf Forschung, Praxis und Ausbildung. (14) Anhang: Übungsbeispiele (Biographische Interpretation; Gottschalk-Gleser-Methode der Sprachinhaltsanalyse; Interpretationsansatz zu einem Beispiel mit dem Thematischen Apperzeptionstest).
Biographies, texts and tests require psychological interpretation. Interpretation means translation and understanding, and requires a heuristic and a critical methodology. This textbook provides introductory exercises and proceeds to the more aspiring task, to draw up and a biographical sketch and discuss this work in the class. Further chapters contain interpretation of dreams, content analysis, interview, psychological tests, Distinct principles and rules are described that are basic to a general methodology of interpretation. The contrast between depth of interpretation and divergence of meanings, training and control as a concerted effort (Interpretationsgemeinschaft) are explained. The search for adequate units of description leads to more demanding concepts in biographical personality research (Thomae), Process analysis (Heiss), and Symptom-Context-Analysis (Luborsky). Basic concepts and controversies about interpretation, hermeneutics, and validity, are addressed, as well as deficits in presentations of "qualitative methods". Future developments in the "interpretative paradigm" require more precise assessment strategies and through method studies. The outlook of this book is concerned with a suggested course for undergraduate studies of psychology students to provide a basic training in interpretation methodology.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/668
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Psychologische_Interpretation_Fahrenberg.pdf2,1 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.