Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/783
Titel: Die Ermittlung personaler Eigenschaften kognitiver Art
Autor(en): Brandstätter, Hermann
Erscheinungsdatum: 1979
Zusammenfassung: Viele psychologische Untersuchungen, in ihrer Anzahl und Vielfalt kaum überschaubar, haben präzisiert und geklärt, was von altersher selbstverständlich war: daß sich Menschen in ihrer Art, die Umwelt wahrzunehmen, die Eindrücke denkend zu verarbeiten, zu fühlen, nach Zielen zu streben und handelnd in die Umwelt einzugreifen, mehr oder weniger beständig unterscheiden. Wenn immer Menschen eine Rolle zu übernehmen haben, in die sie nicht hineingeboren (vgl. die Rolle des Kindes in der Familie), sondern hineingewählt werden (heutzutage der Großteil der Arbeitsrollen), stellt sich bei der Auswahl die Frage nach der Entsprechung von Rollenerwartungen einerseits und persönlicher Eigenart andererseits. Zwar sind sowohl die Rollenerwartungen als auch die Verhaltensmöglichkeiten der Person veränderbar, jedoch nicht unbegrenzt und nicht beliebig schnell. So ist es nötig, die Anforderungen der Rollen und die Verhaltensmöglichkeiten und -neigungen der für die Rollen vorgesehenen Personen abzuschätzen und passend zuzuordnen, um Mißerfolge zu vermeiden.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/783
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Die_Ermittlung_personaler_Eigenschaften_kognitiver_Art.1.pdf3,05 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.