Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/801
Titel: Verbale Aggression als Mittel der Beeinflussung in Gruppendiskussionen
Autor(en): Brandstätter, Hermann
Erscheinungsdatum: 1974
Zusammenfassung: 24 Versuchspersonen wurde das schriftliche Wortprotokoll einer fingierten Entscheidungsdiskussion zwischen drei Sprechern vorgelegt, zur Hälfte mit, zur Hälfte ohne aggressive Bemerkungen eines Sprechers. Die Versuchspersonen hatten nach jedem Argument auf einer Skala ihre Handlungspräferenz anzugeben. Entgegen der Erwartung beeinträchtigt die Aggressivität der Argumentationsweise nicht den Einfluß des Sprechers (Einfluß = Summe der Präferenzänderungen infolge aller Argumente eines Sprechers), es zeigte sich sogar eine gegenläufige Tendenz zu einem verstärkten Einfluß des aggressiven Sprechers auf Leser mit ähnlicher Einstellung.
24 Subjects, reading the written record of an alleged group discussion among 3 persons about a topic of common interest, rated their preferences for the alternative way of action supported by one of the persons, following each argument. One half of the records contained aggressive remarks of that person, the other half did not. Contrary to expectations verbal aggression did bot diminish the influence (influence = total number of changes in preference following all arguments posed by one participant in the discussion) of the aggressive Speaker. There was even a tendency towards greater influence on the part of the aggressive Speaker on those Subjects, who held a similar position to him, on account of his verbal aggression.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/801
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Verbale_Aggression_als_Mittel_der_Beeinflussung_in_Gruppendiskussionen1.pdf1,12 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.