Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/842
Titel: Medieneffekte in der Bewertung der Argumente einer Wahlkampfdiskussion
Autor(en): Brandstätter, Hermann
Erscheinungsdatum: 1975
Zusammenfassung: 43 Studenten beurteilten anhand eines semantischen Differentials die vier Vorsitzenden der im Bundestag vertretenen Parteien und anschließend die Überzeugungskraft ihrer Argumente in einem audiovisuell, akustisch oder schriftlich dargebotenen Streitgespräch. Erwartungsgemäß werden die Argumente bei audiovisueller und akustischer Präsentation von Gegnern negativer, von Sympathisanten positiver bewertet als bei schriftlicher Darbietung. Dies wird mit medienspezifischer Aktivierung zu erklären versucht.
43 students evaluated the chairmen of the four parties represented in the Bundestag. The evaluation was based on a semantic differential scale. Afterwards, the persuasive power of their arguments was evaluated in an audiovisual, acoustical or written debate. As expected, the arguments were valued more negatively by opponents, and more positively by sympathizers in the audiovisual and acoustic presentation than in the written presentation. An attempted explanation is based on mediaspecific activation.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/842
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Medieneffekte_in_der_Bewertung_der_Argumente_einer_Wahlkampfdiskussion1.pdf1,52 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.