Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/87
Titel: Aufwand, Soziale Erwünschtheit und Umweltbewusstsein : Replikation und neue Befunde
Sonstige Titel: Behavioral costs, social desirability, environmental attitudes and conservation behavior : replication and new results
Autor(en): Schahn, Joachim
Möllers, David
Erscheinungsdatum: 2002
Zusammenfassung: Mit dem "Skalensystem zur Erfassung des Umweltbewusstseins" (3. Version; Schahn, Damian, Schurig & Füchsle, 1999, 2000) wurden zum einen Befunde von Schahn (2002) repliziert, zum anderen erweitert. Hierzu wurden Korrelationen und multiple Regressionen auf Individual- und auf Aggregatebene berechnet. Die Ergebnisse: Selbstberichtetes Umweltverhalten hing stark vom eingeschätzten Aufwand des Verhaltens ab, Umwelteinstellungen von deren Sozialer Erwünschtheit (SE), Verhaltensbereitschaften von beiden genannten Größen. Dies traf sowohl auf Aggregatebene zu, wenn Aufwand und SE von einer Expertengruppe (n= 22 bzw. n= 34) bewertet wurde, als auch, wenn dies die untersuchte Stichprobe (n= 82) für sich selbst bewertet hatte. Innerhalb der Stichprobe waren die Effekte bei Auswertung auf der Aggregatebene deutlich stärker als auf der Individualebene. Die Itembewertungen von Stichprobe und Expertengruppe waren im Mittel sehr ähnlich, mit Ausnahme der SE-Bewertung für das Verhalten. Eine Skala zur Erfassung der personenbezogenen SE-Tendenz korrelierte weder mit den SEU-3-Skalen noch mit der SE-Bewertung. SE-Bewertungen und Aufwandbewertungen korrelierten ebenfalls nicht (mit Ausnahme der Bewertungen innerhalb der Stichprobe bei Auswertung auf Aggregatebene).
A questionnaire for the measurement of environmentally relevant variables (SEU, 3rd, revised version; Schahn, Damian, Schurig & Füchsle, 1999, 2000) was used to replicate and extend several results (Schahn, 2002) about the correlation of item characteristics on the one hand and environmentally relevant measures on the other. Item means of questionnaire responses (n= 82 German adults) were correlated with and regressed on mean ratings of behavioral costs and of social desirability (SD) for each item done by the sample on the one hand and by a independent group of n= 22 resp. n= 34 experts on the other. The analyses were carried out both on an aggregate and on an individual data level. The results replicated a strong negative effect of behavioral costs (effort, difficulty) on (self reported) behavior, and a strong positive effect of SD on environmental attitudes. Behavioral intentions were influenced by both of these characteristics. On an individual data level, these effects were also found, but were much weaker in magnitude. Ratings of experts and sample had high correlations, apart form SD ratings of behavior. Furthermore, a SD-scale neither correlated with the dependent scales nor with SD item-ratings. Apart from sample data on aggregate level, there were no significant correlations between SD-ratings and ratings of behavioral costs.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/87
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Inst86.pdf103,74 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.