Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/924
Titel: Psychotherapie - Profession oder Wissenschaft. Symposium zur Ehrung von Frau Prof. Dr. Eva Jaeggi.
Erscheinungsdatum: 2000
Serie/Report Nr.: Forschungsberichte aus der Abteilung Psychologie im Institut für Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Berlin;2000-1
Zusammenfassung: Zur Verabschiedung und zu Ehren von Frau Prof. Dr. Eva Jaeggi, die seit Herbst 1999 nicht mehr als Hochschullehrerin für Klinische Psychologie an der TU Berlin tätig ist, fand am 12. Februar 2000 ein Symposium statt. Die dort gehaltenen Beiträge versuchen einen Rückblick auf ihre berufliche Geschichte bzw. "eine Reise durch ihre intellektuelle Biographie". In einer Mischung aus persönlichen Erinnerungen und fachlichen Beiträgen wird Eva Jaeggi in ihren zahlreichen Funktionen und Tätigkeiten als Hochschullehrerin (Carmen Cordiviola), als Betreuerin von Dissertationen (Brigitte Müller-Bülow), als Kollegin und politische Mitstreiterin (Irma Gleiss, Heiner Legewie, Thomas Leithäuser) sowie als Weiterbildungsteilnehmerin in der psychoanalytischen Ausbildung (Heinrich Wiesweg) präsentiert. Daneben wurden mit Fachvorträgen einige der vielen Themen vorgestellt, mit denen sich Eva Jaeggi seit Jahren intensiv in Publikationen sowie in Lehre und Forschung beschäftigt; dazu gehören die Vorträge von Herrn Buchholz und Herrn Beland, die zur Frage der psychotherapeutischen Profession und zur Symbol- und Sprachtheorie vorgetragen haben (dazu auch der Beitrag von Wolfgang Hegener).
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/924
Enthalten in den Sammlungen:Forschungsberichte aus der Abteilung Psychologie im Institut für Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Berlin
PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
ber200001.pdf551,02 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.