Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/933
Langanzeige der Metadaten
DC ElementWertSprache
dc.contributor.authorHerzog, Silvio
dc.contributor.authorBrunner, Andreas
dc.date.accessioned2005-01-20
dc.date.accessioned2015-12-01T10:31:33Z-
dc.date.available2005-01-20
dc.date.available2015-12-01T10:31:33Z-
dc.date.issued2005
dc.identifier.otherurn:nbn:de:bsz:291-psydok-4479-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.11780/933-
dc.description.abstractDie Reform der Lehrerinnen- und Lehrerbildung im Kanton Bern (Schweiz) wurde zum Anlass genommen, um die berufliche Karriere von Absolventinnen und Absolventen der in Auflösung begriffenen Seminare für Grund- und Hauptschullehrkräfte zu untersuchen. Im Mittelpunkt dieses Forschungsprojekt (Laufzeit: 2002-2005) steht der Vergleich zwischen Personen, die a) ohne nennenswerten Unterbruch im Lehrerberuf tätig sind, b) den Lehrerberuf verlassen haben, aber zum Zeitpunkt der Befragung wieder als Lehrperson tätig sind, c) trotz erfolgreich abgeschlossener Ausbildung nie in den Lehrerberuf eingestiegen sind und d) im Lehrerberuf tätig gewesen waren, ihn aber zu einem bestimmten Zeitpunkt verlassen haben. Das Design erlaubt eine Erweiterung der bisherigen, zumeist auf "Überlebendendaten" beruhenden Analysen und Modelle zur Karriere von Lehrkräften. Im Rahmen des vierten Workshops "Qualitative Inhaltsanalyse" werden das zweistufige Vorgehen der methodischen Umsetzung, bestehend aus einer schriftlichen und einer nachgeordneten mündlichen Befragung, sowie vor allem die Strategie zur Auswertung der Interviewdaten vorgestellt. Ergebnisse der Studie werden an dieser Stelle nicht referiert. Vielmehr wird ein in Anlehnung an Mayring (2003) erstelltes maßgeschneidertes Auswertungskonzept zur Analyse der 171 Interviews sowie seine Umsetzung präsentiert. Hierbei werden die Datenaufbereitung, die Generierung und Überprüfung von Forschungsfragen sowie die Entwicklung des Kategoriensystems expliziert und — im Sinne eines Erfahrungsberichts — der Diskussion zugeführt.de
dc.language.isode
dc.relation.ispartofseriesBeiträge zur Qualitativen Inhaltsanalyse des Instituts für Psychologie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt;2
dc.rightspubl-ohne-podde
dc.rights.urihttp://psydok.sulb.uni-saarland.de/doku/lic_ohne_pod.phpde
dc.subject.classificationQualitative Inhaltsanalysede
dc.subject.classificationQualitative Sozialforschungde
ubs.subject.ddc370
dc.subject.otherKarriereverläufe von Lehrpersonende
dc.subject.otherBiographische Übergängede
dc.subject.otherQualitative Datenanalysede
dc.subject.otherteachers' careersen
dc.subject.otherbiographical transitionsen
dc.subject.otherqualitative data analysisen
dc.subject.otherqualitative content analysisen
dc.titleQualitative Inhaltsanalyse als ein Instrument zur Auswertung von biographischen Interviews : ein Erfahrungsberichtde
dc.title.alternativeQualitative content analysis as a research instrument for biographical interviews : a workshop paperen
dc.typeInProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.)
dc.date.updated2010-02-05
ubs.publikation.typconferenceObject
ubs.publikation.sourceBeiträge zur Qualitativen Inhaltsanalyse
ubs.institutBeiträge zur Qualitativen Inhaltsanalyse (Universität Klagenfurt: Institut für Psychologie)
ubs.institutGründungsrektorat, Pädagogische Hochschule Bern (CH)
ubs.institutInstitut für Pädagogik und Schulpädagogik, Abteilung Pädagogische Psychologie an der Universität Bern (CH)
ubs.fakultaetPsychologie: Arbeitsgruppen/ Arbeitseinheiten
ubs.fakultaetErziehungswissenschaft
ubs.fakultaetErziehungswissenschaft
Enthalten in den Sammlungen:Verein zur Förderung Qualitativer Forschung e.V.: Beiträge zur Qualitativen Inhaltsanalyse
PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Herzog_Brunner_Text04.pdf209,16 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.