Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/986
Titel: Der Humanismus in Leben und Werk von Erich Fromm : Laudatio zum 90. Geburtstag
Autor(en): Funk, Rainer
Erscheinungsdatum: 1992
Zusammenfassung: In den Schriften Erich Fromms drängen sich Anfang der sechziger Jahre zwei Themen in den Vordergrund, die ihn von da an nicht mehr losließen. Zum einen beobachtete er eine alles bedrohende, meist gut verdeckte und rationalisierte Leidenschaft, dass die Menschen der Industriestaaten zunehmend das attraktiv finden, was mechanisch und leblos ist und was zu Tode gebracht, zerstört und verbraucht werden kann. Fromm zögerte, mit seiner Entdeckung eines nekrophilen Gesellschafts-Charakters an die Öffentlichkeit zu gehen, da er die Bedrohlichkeit spürte, die von einem solchen Gesellschafts-Charakter - wird er erst dominant - im Atomstaat für die ganze Menschheit ausgeht. Erst nachdem er befreundete Wissenschaftler um ihr Votum zu seiner Entdeckung gebeten hatte, veröffentlichte er seine Beobachtung 1964 in dem Buch Die Seele des Menschen.
Apart from the socio-psychological concern informing Erich Fromm?s whole opus, it is his humanist thought that runs as a leitmotif through his life and work. This essay attempts to indicate the wellsprings of Fromm?s humanist thought and to systematically delineate the essential traits of Fromm?s humanism. The primary early impulse behind Fromm?s humanism was the embodiment of Jewish humanism he encountered in the person of Salman Baruch Rabinkow, the Habad Hassid and Erich Fromm?s Talmudic teacher in Heidelberg between 1919 and 1925. Sigmund Freud?s psychoanalysis with its teaching and guiding precept of opening oneself up to persons in their wholeness was to become the second source of Fromm?s humanism. For all that Fromm stressed his roots in the humanism of the Renaissance and the Enlightenment, there is no doubting the uniqueness and authenticity of his own version, nor that his reading of the essence of humanism transcended these traditional forerunners in essential points. This essay is rounded off by a characterization of the humanist Fromm using only statements quoted from Fromm himself and others on the personality of his teacher Rabinkow.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/986
Enthalten in den Sammlungen:Schriften der Internationalen Erich-Fromm-Gesellschaft e.V.
PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Funk,_R.,_1992c.pdf108,14 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.